Warum Persönlichkeitsentwicklung?

The beginning

Am Anfang stand METALLICA
Jaaa, richtig gelesen!
Nun gibt es direkt was auf die Ohren 😉
Viel Spaß & vor allem,- lauscht der Stimme von James

Hier der original Liedtext von Metallica´s

„UNFORGIVEN“

New blood joins this earth
And quickly he’s subdued
Through constant pained disgrace
The young boy learns their rules
With time the child draws in
This whipping boy done wrong
Deprived of all his thoughts
The young man struggles on and on he’s known
A vow unto his own
That never from this day
His will they’ll take away-easy

What I’ve felt
What I’ve known
Never shined through in what I’ve shown
Never be
Never see
Won’t see what might have been
What I’ve felt
What I’ve known
Never shined through in what I’ve shown
Never free
Never me
So I dub thee Un-forgiven

They dedicate their lives
To running all of his
He tries to please them all
This bitter man he is
Throughout his life the same
He’s battled constantly
This fight he cannot win
A tired man they see no longer cares
The old man then prepares
To die regretfully
That old man here is me

2X Refrain
Whoa, whoa

Never Free

Never Me

So I dub thee Unforgiven
You labeled me
I’ll label you
So I dub thee Unforgiven
Never Free
Never Me
So I dub thee Unforgiven
You labeled me
I’ll label you
So I dub thee Unforgiven

Never Free

Never Me

So I dub thee Unforgiven

unforgiven

Und was sollst du nun damit?

Wie ich schon geschrieben habe, wir fangen am Anfang an 😉
tattoo-2923997__340

In dem Lied geht es um einen kleinen Jungen.
Er wird wie wir Alle auf diese Erde geboren.
Neugeborene Seele, unschuldig, rein und unbedarft.

Wie wir alle einmal waren.

babe-2972221__340

Dann beginnt man zu lernen, man kupfert ab einem gewissen Alter ( schon sehr früh) Dinge von den Älteren ab.

Anfangs nur von den Eltern und evtl. Geschwister oder den Großeltern, dann kommen im Kindergarten die Erzieher und die Kindergarten- Kiddis dazu.

Das Umfeld von dem wir abkupfern wächst Tag um Tag.

Nun sind wir ja aber mit unserer unschuldigen Neugierde und unbelasteten Fantasie noch nicht in der Lage auch wirklich alles so richtig einzuschätzen.
Dass was wir uns einprägen wird unbewusst mit Bekanntem verglichen und irgendwo zugeordnet.

Sind neue Erfahrungen und Eindrücke dabei, die wir nicht einordnen können, spielt unsere Fantasie eine grosse Rolle und so Manches verliert dadurch für die „Erwachsenen“ an Realiätsnähe.

Ein kleines Real- Life- Beispiel,- wenn auch über einen Hund, aber da sind die Gemüter ein wenig ähnlich gestrickt um es einfach auszudrücken:

Der Hund einer Freundin war im Sommer auf der Jagd nach einer Stubenfliege.
Im Wohnzimmer angekommen setzte sich die freche Fliege auf dem Wohnzimmerschrank ab.

Der Hund kommt im vollen Galopp ins Wohnzimmer gerannt und bleibt mit einem Satz vor dem Schrank stehen.

Hierbei handelt es sich um einen nicht ganz so teuren Schrank aus einem Discounter- Möbelhaus, dazu kommt noch das der Wohnzimmerboden aus Holz bestand,- schon etwas in die Jahre gekommen war, wie es nun mal bei einem alten Bauernhaus der Fall ist.

Durch das Gewicht und die Bewegungsenergie des Hundes wurde direkt vor dem Schrank der Boden natürlich ein wenig „runter gedrückt“ ,- ein „Handtaschenhund“ wird dies wahrscheinlich nicht auf die Reihe bekommen, besagter Hund war allerdings auch wirklich ein HUND kein Hündchen … 😀DSCF1771
Wie es so läuft, wenn eins zum anderen kommt,- durch das Nachgeben des Bodens geriet der Schrank langsam aber sicher in Bedrängnis.

Er versuchte mit Mühe und Not seine Pressspann- Seitenteile fest zuhalten,- allerdings ohne grossen Erfolg.
Als er nicht mehr in der Lage war, die Balance zu halten, gab er auf,- und kippte einfach um!

Nein, keine Sorge! Dem Hund war physisch nichts passiert!

Und wir nehmen auch an, das die Stubenfliege fröhlich davon gesummt ist.
Leider können wir es nicht bezeugen denn es ging alles so schnell und wir waren gelinde ausgedrückt schockiert!
Aber wir wollen ja keiner Fliege was zu Leide tun und gehen einfach davon aus, dass sie nicht dem Schrank zum Opfer gefallen ist. 😀

housefly-155460__340

Im ersten Moment baff, im Nächsten auf dem Boden vor Lachen weil die Situation so surreal war und dann ging das grosse Räumen los!
Aber was hat dies nun mit dem Thema zu tun?

Janz enfach!

Der Wuff hatte zwar körperlich keinen Schaden erlitten.

Aber,- er mit dem Unverständnis von Holzdielen die nachgeben und dem lausigen Material von Billig- Möchtegern- Möbelstücken, hat folgende Situation erlebt:
„Ich jage eine Fliege, dass macht Spaß! Plötzlich aus heiterem Himmel Chaos, Zerstörung und Vernichtung! “
Das kann/konnte er sich damals nicht erklären,- wie auch!
Daher war für den Hund die Verbindung entstanden:

   Fliege   =    Gefahr!
housefly-155460__340 = stop-2717058__340
Und das wortwörtlich!

Es war ein fliegenreicher Sommer und meine Freundin musste nach zwei leidvollen Erfahrungen die Haustür generell abschliessen, da diese nur eine normale Klinke zum runterdrücken besaß und der Hund wusste sie zu öffnen.

Sobald eine Fliege auch nur in der Nähe des Hundes rumgesummt ist, hat der Hund Panik bekommen, einen Ausweg gesucht und ist schnurstracks,- Haustür öffnend,- raus auf die Strasse und dann auf die Felder hinter das Haus gerannt!
Nachdem meine Freundin den Zusammenhang gecheckt hatte, dass der Hund nun abstrakte Panik vor Fliegen hatte, schloss sie besagte Haustüre immer ab!
Aber wie erklärt man nun dem Hund, dass er keine Angst vor Fliegen haben muss?
Der neue Fluchtweg führte von da an ins Badezimmer, rein in die Wanne und zusammengekauert hinter den Wannenvorhang!

Es reichte sogar aus wenn man in die Luft zeigte und sagte: „Kita, da eine Mücke!“

Einerseits ein Bild für die Götter!
Durchaus auch zum Schieflachen,-
für den Hund allerdings todernst!

Nach einer laaaangen Weile, bestimmt 2-3 jahre, wurde die Angst immer weniger und irgendwann war das Thema auch vom Tisch!

Kuriose Geschichte aber ähnlich geht es unseren Kiddis oder uns damals.
Klar, nicht alles ist mit Angst und Schrecken verbunden aber Dinge, die wir nicht verstanden haben, wurden, wie bei Kita zu anderen „Gedankengängen“ zusammengeschlossen,- Verhaltensweisen die wir „Erwachsenen“ nicht nachvollziehen können,- für die Kiddis aber die einzige- logische Erklärung darstellen.

Hier haben wir nun das vermeintliche Verstehen der „Anderen“ als Kind inkl. Interpretation; das „Nicht“- Verstehen woraus es seine „eigene“ Wahrheit bastelt.

Die grosse Fantasie kommt dann bei beiden Punkten auch noch ins Spiel und mischt ihre eigenen Blätter mit dazu.

Jetzt sind einige Erwachsene darauf bedacht ihre Kinder vor vermeintlich schlechten /bösen Erfahrungen schützen zu müssen.

Kinder spüren mehr als die meisten erwarten,- sie sind offener, freier und feinfühliger als wir Abgestumpften!
Daher bringt es auch nichts das Kind in Watte zu packen,- es spürt dass hier was nicht richtig läuft und das verunsichert ein Kind tierisch!
Warum erklärt man dem Kind nicht sachlich und veranschaulichend diese vermeintliche „schlimme“ Situation?

Damit hätten beide Parteien gewonnen! Das Kind lernt und bekommt Hilfsmittel an die Hand die Situation richtig einzuschätzen und wir müssen nicht lügen, uns verstellen oder sonst was tun nur damit es dem Kiddi vermeintlich gut geht!

Ehrliches Miteinander!

Nun ist die Welt ja leider auch inzwischen so gestrickt, dass die Kinder in manchen Bereichen einfach „zuviel“ mit bekommen.

Unsere Gesellschaft hat an Werten verloren!
(Wer nun direkt an die „Islamisierung“ & Co. denkt, soll doch bitte von der Website verschwinden und lieber weiter Blöd- Zeitung lesen oder RTL gucken denn da bist du mit deinem Verstand besser aufgehoben! You gable with the devil, fool! 😛 )

  • Nächstenliebe
  • Treue
  • Loyalität
  • Ehrlichkeit
  • Hilfsbereitschaft und so weiter
    Empathie!
    Das Hineinversetzen in den Anderen geht den meisten gänzlich ab!

Die Leute giften sich an, sie brüllen sich an, verletzen sich gegenseitig; verbal (im schlimmsten Fall sogar physisch ) und das vor ihren Kiddis… oder die Kinder bekommen es gleich selbst ab 😦

Wut, Hass, Neid, Gier werden täglich vorgelebt.

Man macht Andere runter, sie werden diskreditiert und „klein gehalten“, wenn sie nicht funktionieren, wie wir das wollen!

Und all dies bekommen unsere Kinder mit,- bewusst oder unbewusst und ziehen ihre eigenen Schlüsse daraus.

Last but not least kommen dann die „Gesellschaft“ und der Mainstream hinzu.

Alles ist darauf ausgelegt, besser, schneller, schöner zu sein als der Andere.
Wir bekommen ununterbrochen vorgelebt, wie wir zu sein haben.
Wir bekommen Regeln wie eine Frau auszusehen hat, wir bekommen gesagt was einen echten Mann ausmacht.
Wir müssen das neuste Smartphone besitzen, ansonsten sind wir nichts wert!

Kleine Kinder werden im frühen Alter schon darauf konditioniert Markenartikel besitzen zu müssen,- Konsumwahnsinn soweit das Auge reicht!

Es ist wider der Natur immer mehr und mehr besitzen zu müssen.
Die Werte, welche wir heute vorgeschrieben & vorgelebt bekommen, sind gegen unsere menschliche Natur.

Wer sich dagegen wehrt wird bekämpft, abgegrenzt & gilt als NICHT NORMAL!

Der Wille DU SELBST SEIN ZU DÜRFEN wird vernichtet, die eigenen Gedanken manipuliert.
So stumpft jeder von uns immer mehr und immer schneller ab!

Ein Segen wer sein inneres Kind bewahren kann &
fantasievoll, offen & reinen Herzens durch die Welt geht.

Doch durch die Regeln der Äußeren Welt wirst du dazu gezwungen entweder mit zuspielen oder du bist raus aus der Gesellschaft!

Viele wahren den Schein und merken es nicht.

Sie wollen nicht allein sein,- sie möchten sich angehörig fühlen und laufen dadurch der breiten Masse an Lemmingen hinterher über die Klippen der Selbstaufgabe.

Egalität soweit das Auge reicht,- solange man durch Statussymbole zeigen kann was man selbst wert ist.
Aber heisst es nicht Selbstwert?
Beinhaltet dieses Wort nicht schon die Antwort?

Der WERT der aus dir SELBST kommt?
Wie kann dieser dann von AUSSEN her bemessen werden?

 

Fühlst du dich fehl am Platz?

Versuchst du es ALLEN recht zu machen?

 

Du wirst sie NICHT zufrieden stellen können!
Glaub mir, ich habe es versucht!

Die Masse hungert nach MEHR, weil es ihnen eindoktriniert wird!
Und irgendwann wirst du als verbitterter alter Mann oder alte Frau dahinsiechen und sterben in dem Wissen dass dein Leben umsonst war.

Die reinste Qual der Wahl;
entweder du kämpfst gegen die Gesellschaft
oder du kämpfst gegen dich selbst!

hustle-and-bustle-1738072__340

Was fühlst du?*

Was weisst du tief in deinem Innern?

Hast du jemals das Gefühl gehabt, wirklich frei zu sein?

Hast du jemals das Gefühl gehabt wirklich DU zu sein?

Warst DU jemals in deinem Leben wirklich glücklich?

rope-2322774__340

Nein?

Bist du innerlich müde?

Müde vom Kampf gegen dein Innerstes?

Müde vom Kampf gegen die Gesellschaft?

Müde vom Leben?

Es geht auch anders!

Jene, welche diese „Gesellschaft“ erschaffen und geformt haben, die Ihren Nutzen daraus ziehen, wissen ganz genau wie sie uns manipulieren, uns formen müssen damit sie ihre Ziele erreichen.

Eine „Real Walking Death Gesellschaft“ deren einzigste Existenzberechtigung im Hunger nach Glück liegt, welchen sie durch Massenkonsum von Gütern meint befriedigen zu können.

zombie-1801470__340

Dinge welche sie nicht wirklich brauchen.

Glück kannst du nicht kaufen,- aber du kannst es erschaffen!

Wir zeigen dir hier einige Ansätze wie dies funktioniert!
Nicht „kann“,- es funktioniert! Wenn man bereit ist, an sich selbst hart zu arbeiten!

Darum geht es bei der Persönlichkeitsentwicklung.

Wieder zu dir selbst zu finden, Wege in die innere und äussere Freiheit zu finden.

Die Loslösung vom Mainstream!

Das Anders sein als alle Anderen
& es auch RAUS ZU LASSEN
& zu LEBEN
& ERLEBEN!

Finde wieder das unschuldige, unbedarfte, fantasievolle, offene, neugierige Kind in dir!

Lass dich NICHT von der Gesellschaft abstempeln & manipulieren!

Auch du bist nicht alleine 😉

Fang an DU selbst zu sein!
Lebe nicht das Leben Anderer!
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deine Träume!
Erinnere dich! Denn als Kind hattest du noch welche 😉

Werde FREI!

ziel glück verantwortun

Werde DU!

 

*Richtig heroisch wird es wenn du nochmal ein Stück hochscrollst und dann dabei dieses Lied laufen lässt hihi

 

Werbeanzeigen